Morbus Whipple

Aus Pathowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition und Klinik[Bearbeiten]

Infektion durch Tropheryma whippelii mit Malabsorption, Arthritis, Lymphadenopathie und neuropsychiatrischen Manifestationen.

Mikroskopie[Bearbeiten]

  • Massive Infiltration der Lamina propria durch Schaumzellmakrophagen
    • Nachweis des Whipple bacillus durch PAS(+)
  • Neutrophile Granulozyten und manchmal abgeflachte Villi
  • Selten Granulome, diese häufiger in Lymphknoten und Leber
  • Lamina propria kann kleine Foki mit Fettzellen enthalten
  • Eventuell Vakuolisierung der Enterozyten

Differentialdiagnose[Bearbeiten]

  • Mycobacterium avium intracellulare
    • Ziehl-Neelsen Färbung
  • Histoplasmose
    • ebenfalls PAS(+) Pilze
  • Makroglobulinämie
    • nur schwach PAS(+)
    • keine bakteriformen Inklusionen
  • Xanthom
    • weniger entzündliches Infiltrat
    • keine bakteriformen Inklusionen

Literatur[Bearbeiten]

  • Greenson, Diagnostic Pathology, Gastrointestinal

Virtuelle Präparate[Bearbeiten]

H1177311-1A.1$$ ico.jpg H1177311-1A.2$$ ico.jpg
Morbus Whipple (Duodenum), HE Morbus Whipple (Duodenum), PAS