Seborrhoisches Ekzem

Aus Pathowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition und Klinik[Bearbeiten]

Die seborrhoische Dermatitis ist eine genetisch determinierte und durch Umweltfaktoren beeinflusste entzündliche Hautkrankheit, deren Pathogenese unbekannt ist. Das bevorzugte Auftreten in Regionen mit großen Talgdrüsen (seitliche Nasenpartien mit Übergang auf die Wangen, Augenbrauen, äußere Gehörgänge, behaarter Kopf, Sternalregion) sowie bei Patienten mit fettiger Haut legt einen Zusammenhang mit der Talgproduktion nahe (evtl. über Beeinflussung der residenten Flora der Haut, insbesondere Pityrosporum ovale). Klinisch sieht man in den genannten Regionen scharf begrenzte Rötungen mit meist kleinen, in fortgeschrittenen Fällen auch groblamellösen Schuppen.

Histologie[Bearbeiten]

  • Psoriasiforme Epidermishyperplasie
  • Geringgradige Spongiose mit Betonung in und um Infundibula von Haarfollikeln
  • Geringgradiges superfizielles perivaskuläres Lymphozyteninfiltrat
  • Parakeratosehügel am Rande von Follikelostia, oft mit Einschlüssen von Plasma und neutrophiler Granulozyten

Mit zunehmender Chronizität der Läsionen nehmen die Intensität der Spongiose ab und die der Epidermishyperplasie zu.

Differentialdiagnose[Bearbeiten]

  • Psoriasis vulgaris:
    Gemeinsamkeiten: psoriasiforme Epidermishyperplasie, leichte Spongiose, Parakeratosehügel und neutrophile Granulozyten in der Hornschicht.
    Abgrenzung: keine follikuläre Betonung von Parakeratose und Krusten, die für die seborrhoische Dermatitis charakteristisch ist. Spongiose und Plasmaeinlagerungen in der Hornschicht sind seltener und geringer ausgeprägt. Die epidermale Hyperplasie ist regelmäßiger als bei der seborrhoischen Dermatitis, Reteleisten und suprapapilläre Epidermis sind schmaler. Typisch für die Psoriasis sind die dilatierten und geschlängelt verlaufenden Blutgefäße in den dermalen Papillen, die bei der seborrhoischen Dermatitis nicht vorkommen.

Präparate[Bearbeiten]

Sebhorroisches Ekzem 3250 02 M ico.jpg Sebhorroisches Ekzem 2379 04 HE ico.jpg
Seborrhoisches Ekzem, HE Seborrhoisches Ekzem, HE