Adenokarzinom (Gastroösophagealer Übergang): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pathowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „==Definition== Adenokarzinome am ösophagogastralen Übergang (AEG) werden nach Lokalisation der Haupttumormasse eingeteilt: AEG I: Haupttumormasse im distalen Ö…“)
 
(Definition)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Definition==
 
==Definition==
Adenokarzinome am ösophagogastralen Übergang (AEG) werden nach Lokalisation der Haupttumormasse eingeteilt:
+
Adenokarzinome am ösophagogastralen Übergang (AEG) werden nach Lokalisation der Haupttumormasse eingeteilt:<br />
AEG I: Haupttumormasse im distalen Ösophagus (=Barett-Karzinom)
+
 
AEG II: Haupttumormasse im proximalen Magen (=Cardia-Karzinom)
+
AEG I: Haupttumormasse im distalen Ösophagus (=Barett-Karzinom)<br />
 +
 
 +
AEG II: Haupttumormasse im proximalen Magen (=Cardia-Karzinom)<br />
 +
 
 
AEG III: Haupttumormasse im subcardialen Magen
 
AEG III: Haupttumormasse im subcardialen Magen
  

Version vom 11. Januar 2012, 20:51 Uhr

Definition

Adenokarzinome am ösophagogastralen Übergang (AEG) werden nach Lokalisation der Haupttumormasse eingeteilt:

AEG I: Haupttumormasse im distalen Ösophagus (=Barett-Karzinom)

AEG II: Haupttumormasse im proximalen Magen (=Cardia-Karzinom)

AEG III: Haupttumormasse im subcardialen Magen

Histologie

Bei AEG I häufig randlich noch Barrett-Schleimhaut nachweisbar. AEG II + III Histologie wie Magenkarzinom.

Virtuelle Präparate

Cardca.jpg
Cardiakarzinom (AEG II)