Plattenepithelkarzinom (Ösophagus): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pathowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „==Definition== Maligner plattenepithelialer Tumor, am häufigsten im unteren und mittleren Drittel. Ursachen häufig Rauchen und Alkoholabusus. Andere Ursachen: z…“)
 
Zeile 9: Zeile 9:
 
==Histologie==
 
==Histologie==
 
Atypische Plattenepithelformationen, ggf. Verhornung.
 
Atypische Plattenepithelformationen, ggf. Verhornung.
 +
 +
==Virtuelle Präparate==
 +
{|class="wikitable" border="1" cellpadding="5"
 +
|-
 +
|align="center" width="150px"|[[Datei:pcaoe.jpg|150x150px|link=http://www.pathowiki.org/jpView/init?file=pcaoe.jpx]]
 +
|-
 +
|Plattenepithelkarzinom Ösophagus
 +
|}
 +
 +
 +
[[Kategorie:Spezielle Pathologie]]
 +
[[Kategorie:Oberer Gastrointestinaltrakt]]
 +
[[Kategorie:Ösophagus]]

Version vom 11. Januar 2012, 23:23 Uhr

Definition

Maligner plattenepithelialer Tumor, am häufigsten im unteren und mittleren Drittel. Ursachen häufig Rauchen und Alkoholabusus. Andere Ursachen: z.B. Bestrahlung, Achalasie, Strikturen.

Makroskopie

  • ulzerierend
  • infiltrierend
  • exophytisch

Histologie

Atypische Plattenepithelformationen, ggf. Verhornung.

Virtuelle Präparate

Pcaoe.jpg
Plattenepithelkarzinom Ösophagus